Altersvorsorge
Sach- und Gewerbeversicherungen
Finanzierung
Anlagen und Investment
Finanzanalyse
Beteiligungen
Immobilien
Steuern sparen
Finanzen Schweiz

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Nutzung von Versicherungsservices (AGB)


§ 1 Einleitung

Das Portal derfinanzexperte.com, nachfolgend „finanzexperte“ genannt, bietet Verbrauchern grundlegende Informationen zum Thema Versicherungen und Finanzen. Darüber hinaus stellt der finanzexperte auf Wunsch den Kontakt zu kompetenten Finanzexperten her und ermöglicht ausreichend informierten und aufgeklärten Verbrauchern für bestimmte Versicherungssparten Versicherungsschutz zu beantragen. „derfinanzexperte“ leistet keine Versicherungsvermittlung und keine Versicherungsberatung.


§ 2 Anwendungsbereich

(1) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche zwischen „derfinanzexperte“ und dem Interessenten geschlossenen Verträge sowie für jegliche Nutzung der von „derfinanzexperte“ zur Verfügung gestellten Leistungen.

(2) Durch die Nutzung der Leistungen von „derfinanzexperte“ gelten diese allgemeinen Geschäftsbedingungen als verbindlich vereinbart, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich schriftlich vereinbart oder gesetzlich zwingend vorgeschrieben ist. Von diesen Allgemeinen Geschäfts-bedingungen abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Interessenten gelten nicht. Von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Individualvereinbarungen zwischen dem Interessenten und „derfinanzexperte“ gelten nur, wenn sie schriftlich abgeschlossen wurden.


§ 3 Leistungen / Angebote

(1) „derfinanzexperte“ stellt Verbrauchern redaktionelle unverbindliche Informationen und Tarifauskünfte von Finanz- und Versicherungsunternehmen kostenfrei zur Verfügung. Auf Basis der vom Verbraucher bestimmten Kriterien wird ein unverbindlicher Überblick über Versicherungs- und Finanzprodukte verschafft. Dem Verbraucher wird so ermöglicht, Anträge für verschiedene Finanzprodukte zu stellen.

(2) Die Informationen über Versicherungs- und Finanzdienstleistungen durch „derfinanzexperte" stellen weder Anlageberatung / Anlagevermittlung noch Versicherungsvermittlung / Versicherungs-beratung dar. Sie umfassen keine Rechts- oder Steuerberatung. Für Entscheidungen oder Handlungen, die der Verbraucher auf Basis der dargestellten Informationen trifft, ist allein er verantwortlich. Eine Beratung durch „derfinanzexperte“ findet derzeit nicht statt.

(3) Bei besonders beratungsbedürftigen Finanzprodukten wie der privaten Krankenversicherung, der Berufsunfähigkeitsabsicherung und der Altersvorsorge ermöglicht „derfinanzexpere“ dem Verbraucher lediglich den Kontakt zu Finanzexperten.


§ 4 Informationen

zum vermittelnden Versicherungsmakler oder Agenten, entnehmen Sie bitte der Erstinformation desjenigen Vermittlers, welcher Sie kontaktieren wird.

Weitere Ombudsleute und Informationen s. unter:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin)
Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn
Lurgiallee 12, 60439 Frankfurt
Telefon: 0228 / 4108 0
Hotline: 0228 / 7777
Telefax: 0228 / 1550
EMail: poststelle@bafin.de
Internet: www.bafin.de


§ 5 Kosten

„derfinanzexperte.com“ erbringt die Dienstleistungen für Verbraucher kostenlos.


§ 6 Haftung

(1) Die Nutzung der Dienste geschieht auf eigenes Risiko. „derfinanzexperte.com“ übernimmt keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und Daten. Bei Vergleichen bemüht sich „derfinanzexperte.com“ um eine breite Marktabdeckung.

(2) „derfinanzexperte.com“ greift für sein Serviceangebot auch auf Datenbanken und Dienstleistungen Dritter zurück. Bestand und Sicherheit dieser Datenbanken und Dienstleistungen sind einer Überprüfung durch „derfinanzexperte.com“ nicht zugänglich. „derfinanzexperte.com“ übernimmt daher keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit dieser Datenbanken und Dienstleistungen.


§ 7 Datenschutz, Geheimhaltung, Multimedia

(1) Sämtliche von Kunden erhobenen Daten werden vertraulich behandelt und auf Wunsch wieder gelöscht. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und zur Ausführung des Auftrages an den jeweiligen Leistungsträger (Versicherungsgesellschaften, Banken, Finanzdienstleister, verbundene Unternehmen) weitergeleitet.

(2) Nach dem Informations- und Kommunikationsdienstegesetz dürfen personenbezogene Daten nur mit Einwilligung der betreffenden Person gespeichert und weiterverarbeitet werden. Durch Bestätigen der Eingaben und online Absenden erklärt sich der Nutzer damit einverstanden.


§ 8 Schlussbestimmungen

(2) Sofern eine der genannten Bestimmungen rechtlich unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, die den Sinn und Zweck der unwirksamen am nächsten kommt. Dies gilt auch für eventuell vorhandene Reglungslücken.


«« Zurück zur Startseite